Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Siegel der Universität Heidelberg

Fakultät für Mathematik und Informatik

Aktuelles

neu Zum Studienbetrieb im Wintersemester 2020/21
  • Informationen zum Coronavirus
  • neu Wissenschaftliche Hilfskräfte für das Wintersemester 2020/21 gesucht. Bewerbungen ab jetzt hier. Bewerbungsschluss: Freitag, 25.09.2020.
  • neu An der Fakultät für Mathematik und Informatik ist eine Professur für Mathematische Statistik mit Tenure-Track (W1-W3) ausgeschrieben. Die Ausschreibung auf deutsch (PDF, 34kB) und englisch (PDF, 31kB).
  • Ab 13. Juli Arbeitsplätze für Studierende im Gebäude (PDF, 848kB)
  • Antworten auf Fragen zu Prüfungsangelegenheiten (PDF, 23kB)
  • María Ángeles García Ferrero hat den diesjährigen José Luis Rubio de Francia Preis für ihre Arbeit zu globalen Approximationsresultaten für die Wärmeleitungsgleichung und deren Anwendungen in dem Studium von ''hot spots'' und isothermen Oberflächen gewonnen: RSME-Website
    María Ángeles wurde 2018 in Madrid promoviert. Sie lebt und arbeitet seit dem Abschluss ihrer Promotion in Deutschland und ist zur Zeit Mitglied der Arbeitsgruppe ''Analysis und partielle Differentialgleichungen'' am Institut für Angewandte Mathematik unserer Fakultät.
  • Doktoranden der Fakultät können an einem Förderprogramm teilnehmen und Mittel beantragen für:
    • Reise- und Aufenthaltskosten für externe Gutachter in einem Promotionsverfahren
    • Doktorandeninitiative (Ausrichten eigener Konferenzen, Tagungen oder Workshops)
    • Mobilität (Zuschüsse zu Konferenzbesuchen, Summer-/Winter-Schools oder Forschungsaufenthalten)
    Weitere Informationen und Links finden Sie hier: heiDOCS-Förderprogramm für Doktoranden (PDF, 98kB).

Aktivitäten

Die Fakultät ist an zahlreichen Programmen und Veranstaltungen beteiligt, wie etwa dem Girls' Day, dem Tag der Robotik oder dem Tag der Mathematik. Eine Übersicht findet sich unter Aktivitäten.

Hier gelangen Sie zu den aktuellen Vorträgen, Oberseminaren und Kolloquien. Weitere Termine und Fristen für das aktuelle und die kommenden Semester stellt die Universität unter Semestertermine zusammen.

Forschung

Forschung Die Forschungsaktivitäten der Fakultät sind gekennzeichnet durch eine für mathematische Fakultäten überdurchschnittliche Drittmitteleinwerbung. Im Rahmen der Exzellenzinitiative wurde die Heidelberg Graduate School of Mathematical and Computational Methods for the Sciences am IWR mit wesentlicher Beteilung von Mitgliedern der Fakultät erfolgreich eingeworben. Zahlreiche Kooperationen gibt es darüber hinaus unter dem Dach interdisziplinärer Projekte anderer Fakultäten. Im Jahr 2007 wurde das MAThematics Center Heidelberg (MATCH) neu eingerichtet mit dem Ziel Kooperationen innerhalb der mathematischen Disziplinen sowie mit den Anwendungen zu fördern. Größere Forschungsschwerpunkte bilden in Heidelberg die Arithmetik und das Wissenschaftliche Rechnen. Die Heidelberger Mathematik und Informatik weisen darüber hinaus eine starke internationale Vernetzung auf, es bestehen zahlreiche Kooperationen und gemeinsame Forschungsprojekte mit Institutionen auf der ganzen Welt. (mehr…)

Studium

Lehre Die Fakultät bietet eine Vielfalt an Studiengängen zur umfassenden Ausbildung in den Bereichen Mathematik und Informatik an. Für die Grundausbildung stehen die Bachelorstudiengänge "Mathematik" und "Angewandte Informatik" bereit. An diese schließen sich die Masterstudiengänge "Mathematik", "Scientific Computing", "Technische Informatik" und "Angewandte Informatik" an. Weiterhin gibt es die Lehramtsstudiengänge Mathematik und Informatik. Die Ausbildung der Studierenden an der Fakultät ist stark forschungsorientiert. Absolvent_innen der mathematischen Studiengänge sind besonders in der Lage, mathematische Modelle in Wissenschaft und Wirtschaft zu verstehen und anzuwenden, während Absolvent_innen der Informatik insbesondere die Planung, Modellierung, Entwurf und Umsetzung von komplexen Systemen und Abläufen in Software und/oder Hardware beherrschen. Ein erfolgreiches Studium der Mathematik oder Informatik erfordert, mehr als in den meisten anderen Studienfächern, die Fähigkeit zu abstraktem Denken und die unbedingte Bereitschaft zu strengem logischen Argumentieren. Das universitäre Studium hat das Ziel, den Studierenden zu helfen, schöpferische Phantasie zu entwickeln und sich solide handwerkliche Fertigkeiten anzueignen. (mehr…)


webadmin@mathinf.uni-heidelberg.de
Letzte Änderung: 06.08.2020 - 11:21:14
zum Seitenanfang