BrandingBranding
Fakultät
Mathematikon Entrance

Unsere Fakultät ist akademische Heimat von Forscher:innen, Dozent:innen, und Student:innen der Mathematik und Informatik. Ihre Institute und Betriebseinrichtungen sind untergebracht im angenehm gelegenen Mathematikon auf dem Campus Neuenheimer Feld der Universität Heidelberg. Herzlich Willkommen!

Promotion
Mathematikon Seminar Room

Die Promotion ist der Nachweis der Befähigung zu selbständiger wissenschaftlicher Forschung. Unter dem Schirm der Gesamtfakultät für Mathematik, Ingenieur- und Naturwissenschaften vergeben wir jedes Jahr über 30 Doktortitel in den Fächern Mathematik und Informatik.

Studium
Mathematikon Library

heiMATH: Ob Mathematik, Informatik oder eine interdisziplinäre Variante, mit Abschluss B.Sc., M.Sc. oder M.Ed., Berufsziel in Forschung, Schule oder Industrie: Bei uns in Heidelberg finden Sie ein reichhaltiges und erstklassiges Lehrangebot für ein anspruchsvolles Studium in einer intellektuell stimulierenden und traditionsreichen Umgebung. 

Outreach
Mathematikon Lobby

Wir fördern das Interesse an Mathematik und Informatik – durch unsere Veranstaltungen für Schulen sowie ein breites Publikum. Ehemalige und Einsteiger nehmen Teil und tragen bei zu gemeinsamem Wissen und Kontakten.

home icon
envelope icon
Bunsen Gymnasium from Rooftop
Mathematik und Informatik — Studium

Bewerbung Bachelor

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einem Studium der Mathematik oder Informatik an der Universität Heidelberg!

Die Bewerbungsverfahren der an der Fakultät für Mathematik und Informatik angebotenen Bachelorstudiengänge unterscheiden sich bezüglich der Voraussetzungen und Anforderungen.

  • Der Bachelor Mathematik (100% und 50%) ist nicht zulassungsbeschränkt. Eine rechtzeitige Einschreibung (Immatrikulation) ist jedoch zwingend erforderlich.
  • Der Zugang zu den Bachelorstudiengängen in der Informatik (Bachelor 100% und 50%) unterliegt einem hochschuleigenenen Auswahlverfahren (Aufnahmeprüfung). Auch hier ist eine rechtzeitige Immatrikulation zwingend erforderlich.

Details und Informationen zur Immatrikulation und Einschreibung entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Studiengang. Der Studienbeginn im 1. Fachsemester ist grundsätzlich jeweils nur zum Wintersemester möglich.

Einschreibung Bachelor Mathematik 100 %

Der Bachelor Mathematik 100 % an der Universität Heidelberg ist nicht zulassungsbeschränkt und erfolgt ohne Aufnahmeprüfung. Demnach ist keine Bewerbung, sondern lediglich eine Einschreibung mit den entsprechenden Unterlagen und zu erfüllenden Nachweisen erforderlich. Um welche Unterlagen es sich dabei handelt entnehmen Sie bitte dem Leitfaden zur Online-Bewerbung.

Die Einschreibung in den Bachelorstudiengang Mathematik 100 % erfolgt online über das Online-Bewerbungsportal der Uni Heidelberg.

Ihren Bewerberstatus können Sie hier abfragen.

Nachdem Sie den Zulassungsbescheid erhalten haben (einsehbar in Ihrem Bewerberaccount), können Sie sich mit diesem in den Bachelorstudiengang Mathematik 100 % einschreiben. Alle hierfür benötigten Informationen können Sie dem Zulassungsbescheid entnehmen. Zusätzlich können Sie auch die Seite Immatrikulationsverfahren- und Unterlagen der Universität Heidelberg konsultieren.

Fristen für die Einschreibung

Deutsche Staatsangehörige:

  • Erstimmatrikulierte: 01.08. – 30.09.
  • Wechsler: 01.09. – 15.10.

Internationale Staatsangehörige mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung aus Deutschland:

  • Erstimmatrikulierte: 01.08. – 30.09.
  • Wechsler: 01.09. – 15.10.

Internationalen Staatsangehörigen ohne deutsche Hochschulzugangsberechtigung aus Deutschland wird die Immatrikulationsfrist im Zulassungsbescheid bekannt gegeben.

Der Bachelor Mathematik 50 % an der Universität Heidelberg ist nicht zulassungsbeschränkt und erfolgt ohne Aufnahmeprüfung. Demnach ist keine Bewerbung, sondern lediglich eine Einschreibung mit den entsprechenden Unterlagen und zu erfüllenden Nachweisen erforderlich. Um welche Unterlagen es sich dabei handelt entnehmen Sie bitte dem Leitfaden zur Online-Bewerbung.

Die Einschreibung in den Bachelorstudiengang Mathematik 50 % erfolgt online über das Online-Bewerbungsportal der Uni Heidelberg.

Ihren Bewerberstatus können Sie hier abfragen.

Nachdem Sie den Zulassungsbescheid erhalten haben (einsehbar in Ihrem Bewerberaccount), können Sie sich mit diesem in den Bachelorstudiengang Mathematik 50 % einschreiben. Alle hierfür benötigten Informationen können Sie dem Zulassungsbescheid entnehmen. Zusätzlich können Sie auch die Seite Immatrikulationsverfahren- und Unterlagen der Universität Heidelberg konsultieren.

Zweites Hauptfach

Mit dem Bachelorstudiengang Mathematik 50 % erwerben Sie einen polyvalenten Bachelorabschluss. Je nach dem, was als zweites Hauptfach gewählt wurde, ist dies ein Bachelor of Arts (B. A.) oder ebenfalls ein Bachelor of Science (B. Sc.). In das zweite gewählte Hauptfach müssen Sie sich separat einschreiben. Beachten Sie hierzu die jeweils geltenden Fristen und Anforderungen.

Lehramtsoption

Ein Studium mit Lehramtsoption erfordert keine gesonderte Bewerbung. Bei einer Bewerbung auf einen polyvalenten Bachelor wird die Lehramtsoption grundsätzlich eingetragen, da Sie die Möglichkeit haben, sich bis zum Ende des Studiums entweder dafür oder dagegen zu entscheiden.

Fristen für die Einschreibung

Deutsche Staatsangehörige:

  • Erstimmatrikulierte: 01.08. – 30.09.
  • Wechsler: 01.09. – 15.10.

Internationale Staatsangehörige mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung aus Deutschland:

  • Erstimmatrikulierte: 01.08. – 30.09.
  • Wechsler: 01.09. – 15.10.

Internationalen Staatsangehörigen ohne deutsche Hochschulzugangsberechtigung aus Deutschland wird die Immatrikulationsfrist im Zulassungsbescheid bekannt gegeben.

Bewerbung Bachelor Informatik 100 %

Der Zugang zum Bachelorstudiengang Informatik wird über ein hochschuleigenes Auswahlverfahren, eine Aufnahmeprüfung, beschränkt. Konkret bedeutet dies, dass Sie sich rechtzeitig, jeweils zum 15. Juli eines Jahres, bewerben und gegebenenfalls erfolgreich an einem Auswahlgespräch teilnehmen müssen, um einen Zulassungsbescheid zu erhalten.

Aufnahmeprüfung

Die Aufnahmeprüfung für ein Bachelorstudium der Informatik and der Fakultät für Mathematik und Informatik der Universität Heidelberg besteht aus zwei Stufen: der Online-Bewerbung über das Studentensekretariat der Universität und einem eventuellen, persönlichen Auswahlgespräch in Heidelberg.

In der ersten Stufe findet eine Vorauswahl auf der Basis der elektronisch eingereichten Bewerbungsunterlagen statt. Hierzu zählen primär die Oberstufennoten in Mathematik und Informatik. Wurde Informatik nicht oder nicht durchgehend belegt, werden die Noten eines vergleichbaren naturwissenschaftlichen oder technischen Fachs gewertet. Zusätzlich können studiengangsrelevante Berufsausbildungen, besondere Vorbildungen, praktische Tätigkeiten oder außerschulische Leistungen und Qualifikationen geltend gemacht werden. Die Details regelt die Satzung der Aufnahmeprüfung Informatik.

Die Bewerbung über das Studentensekretariat der Universität Heidelberg erfolgt mittels des oben genannten Online-Bewerbungsportals.

Bis spätestens zum Ende August des Jahres erhalten Sie per E-Mail Bescheid, ob Sie zu einem Auswahlgespräch eingeladen werden, oder (aufgrund der Unterlagen aus der Stufe 1) bereits bestanden haben oder nicht. Stufe 2 des Auswahlverfahrens ist damit nicht für jeden Bewerber und jede Bewerberin verpflichtend.

Sie werden zu den Auswahlgesprächen eingeladen, falls Ihre Noten sowie weitere Leistungen im durch die Satzung festgelegten Bereich liegen. Bei einer Einladung müssen Sie an dem Auswahlgespräch teilnehmen, um die Aufnahmeprüfung zu bestehen. Es werden keine Ausweich- und Ersatztermine außerhalb dieses Zeitraums organisiert werden. Lediglich bei schriftlichem Nachweis von triftigen Gründen (z.B. ärztliches Attest, Bundesfreiwilligendienst, langfristig geplanter Auslandsaufenthalt), kann ein Nachtermin gewährt werden. 

Das Auswahlgespräch dauert ca. 15 Minuten und wird in der Regel von zwei Dozent:innen der Informatik und ggf. einem beratenden studentischen Vertreter (z. B. Fachschaftsmitglied) durchgeführt. Das Gespräch soll primär zeigen, dass Sie für den ausgewählten Beruf befähigt und aufgeschlossen sind. Die geeigneten Bewerber:innen und Bewerber erhalten ihren Zulassungsbescheid zeitnah nach dem Gespräch.

Ihren Bewerberstatus können Sie hier abfragen.

Nachdem Sie den Zulassungsbescheid erhalten haben, können Sie sich mit diesem in den Bachelorstudiengang Informatik 100 % einschreiben. Alle hierfür benötigten Informationen können Sie dem Zulassungsbescheid entnehmen. Zusätzlich können Sie auch die Seite Immatrikulationsverfahren- und Unterlagen der Universität Heidelberg konsultieren.

Fristen für die Bewerbung

  • Deutsche Staatsangehörige: 01.06. – 31.07.
  • EU-Staatsangehörige: 01.06. – 31.07.
  • Internationale Staatsangehörige mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung: 15.05. – 31.07.

Der Zugang zum Bachelorstudiengang Informatik wird über ein hochschuleigenes Auswahlverfahren, eine Aufnahmeprüfung, beschränkt. Konkret bedeutet dies, dass Sie sich rechtzeitig, jeweils zum 15. Juli eines Jahres, bewerben und gegebenenfalls erfolgreich an einem Auswahlgespräch teilnehmen müssen, um einen Zulassungsbescheid zu erhalten.

Aufnahmeprüfung

Die Aufnahmeprüfung für ein Bachelorstudium der Informatik and der Fakultät für Mathematik und Informatik der Universität Heidelberg besteht aus zwei Stufen: der Online-Bewerbung über das Studentensekretariat der Universität und einem eventuellen, persönlichen Auswahlgespräch in Heidelberg.

In der ersten Stufe findet eine Vorauswahl auf der Basis der elektronisch eingereichten Bewerbungsunterlagen statt. Hierzu zählen primär die Oberstufennoten in Mathematik und Informatik. Wurde Informatik nicht oder nicht durchgehend belegt, werden die Noten eines vergleichbaren naturwissenschaftlichen oder technischen Fachs gewertet. Zusätzlich können studiengangsrelevante Berufsausbildungen, besondere Vorbildungen, praktische Tätigkeiten oder außerschulische Leistungen und Qualifikationen geltend gemacht werden. Die Details regelt die Satzung der Aufnahmeprüfung Informatik.

Die Bewerbung über das Studentensekretariat der Universität Heidelberg erfolgt mittels des oben genannten Online-Bewerbungsportals.

Bis spätestens zum Ende August des Jahres erhalten Sie per E-Mail Bescheid, ob Sie zu einem Auswahlgespräch eingeladen werden, oder (aufgrund der Unterlagen aus der Stufe 1) bereits bestanden haben oder nicht. Stufe 2 des Auswahlverfahrens ist damit nicht für jeden Bewerber und jede Bewerberin verpflichtend.

Sie werden zu den Auswahlgesprächen eingeladen, falls Ihre Noten sowie weitere Leistungen im durch die Satzung festgelegten Bereich liegen. Bei einer Einladung müssen Sie an dem Auswahlgespräch teilnehmen, um die Aufnahmeprüfung zu bestehen. Es werden keine Ausweich- und Ersatztermine außerhalb dieses Zeitraums organisiert werden. Lediglich bei schriftlichem Nachweis von triftigen Gründen (z.B. ärztliches Attest, Bundesfreiwilligendienst, langfristig geplanter Auslandsaufenthalt), kann ein Nachtermin gewährt werden. 

Das Auswahlgespräch dauert ca. 15 Minuten und wird in der Regel von zwei Dozent:innen der Informatik und ggf. einem beratenden studentischen Vertreter (z.B. Fachschaftsmitglied) durchgeführt. Das Gespräch soll primär zeigen, dass Sie für den ausgewählten Beruf befähigt und aufgeschlossen sind. Die geeigneten Bewerber:innen und Bewerber erhalten ihren Zulassungsbescheid zeitnah nach dem Gespräch.

Ihren Bewerberstatus können Sie hier abfragen.

Nachdem Sie den Zulassungsbescheid erhalten haben, können Sie sich mit diesem in den Bachelorstudiengang Informatik 50 % einschreiben. Alle hierfür benötigten Informationen können Sie dem Zulassungsbescheid entnehmen. Zusätzlich können Sie auch die Seite Immatrikulationsverfahren- und Unterlagen der Universität Heidelberg konsultieren.

Zweites Hauptfach

Mit dem Bachelorstudiengang Informatik 50 % erwerben Sie einen polyvalenten Bachelorabschluss. Je nach dem, was als zweites Hauptfach gewählt wurde, ist dies ein Bachelor of Arts (B. A.) oder ebenfalls ein Bachelor of Science (B. Sc.). In das zweite gewählte Hauptfach müssen Sie sich separat einschreiben. Beachten Sie hierzu die jeweils geltenden Fristen und Anforderungen.

Lehramtsoption

Ein Studium mit Lehramtsoption erfordert keine gesonderte Bewerbung. Bei einer Bewerbung auf einen polyvalenten Bachelor wird die Lehramtsoption grundsätzlich eingetragen, da Sie die Möglichkeit haben, sich bis zum Ende des Studiums entweder dafür oder dagegen zu entscheiden.

Fristen für die Bewerbung

  • Deutsche Staatsangehörige: 01.06. – 31.07.
  • EU-Staatsangehörige: 01.06. – 31.07.
  • Internationale Staatsangehörige mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung: 15.05. – 31.07.
Zuletzt aktualisiert am 17. Juni 2022 um 08:01